Wandern auf dem Upländer Besinnungsweg

Vom Bewegt-Sein zum Berührt-Sein

Pilgern verbindet Wandern und innere Einkehr, eine Wohltat für Leib, Geist und Seele.

Der Upländer Besinnungsweg verbindet die vier Kirchen, Schwalefeld, Rattlar Usseln und Willingen. Anfang und Ziel zugleich, bilden sie wichtige Ankerpunkte zwischen den Wegabschnitten, die jeweils einem Leitgedanken gewidmet sind.

Beachten Sie auch unsere » Pilgerwochenenden

Streckenverlauf

#Ausblicke
Schwalefeld  –  Rattlar (3,5 km, 101 Hm)

Zeit für die Seele: Der Wald wie eine Kathedrale. Die schwingende Landschaft ermöglicht Einblicke und Ausblicke auf die Gipfel und Täler des Lebens.

Weit schweift der Blick über die Landschaft und gibt immer neue Perspektiven frei. Ausgewählte Bibelverse geben geistliche Impulse und regen zum Nachdenken darüber an, welche Spuren das Leben bei Ihnen hinterlassen hat und welche Sie in der Welt hinterlassen wollen. Wechselnde Landschaftsformen unterstützen diese Wahrnehmung.
Wegbeschreibung: Von der Pilgerkirche führt der Weg hinunter in den Ort Schwalefeld und am alten Kirchsaal vorbei. Sie überqueren den Aarbach und wandern dann bergauf bis zum Frankenpfad. Genießen Sie die herrlichen Ausblicke. Nach der Anhöhe erblicken Sie Rattlar mit seiner kleinen Dorfkirche, der Lichterkirche.
10 Stationen, Parken: an der Pilgerkirche


#Pilgern ist ein Abenteuer!
Unterwegs sein, rennen, Fragen stellen, Neues entdecken und Antworten finden: Kinder sind immer in Bewegung und ständig auf der Suche. Die biblische Geschichte um Noah, seine Arche und die vielen Tiere inszeniert der Upländer Kinderpilgerweg als eine Art Schatzsuche. Sechs Tiere gilt es zu „retten“ und mitzubringen in die Lichterkirche in Rattlar. Dort gilt es dann für jedes Tier den passenden Partner zu finden. Wer alles richtiggemacht hat, erlebt eine „mediale Überraschung“.
Start: Pilgerkirche in Schwalefeld. Hier gibt es Papier und Bleistifte für die „Rettung der Tiere“.
Ziel: Lichterkirche in Rattlar. Auf dem Monitor beginnt die digitale Suche nach den passenden Tieren.


#Perlen des Glaubens
Rattlar  –  Usseln (5,1 km, 120 Hm)

Gott – Ich – Taufe – Wüste – Gelassenheit – Liebe – Geheimnis – Nacht – Auferstehung – Gott - und dazwischen immer wieder: Stille.

Bischof Lönnebo aus Schweden entwickelte dieses Perlenband als Anleitung zur Meditation und Besinnung. Das ganze Spektrum des Lebens und des Glaubens ist komprimiert in diesem Band enthalten. Stationsschilder stellen jede Perle und ihre Bedeutung vor und geben Denkanstöße für das nächste Wegstück. Wenn ein Sturm kommt, der das Leben ausbremst, lassen Sie die Perlen durch Ihre Hände gleiten und folgen Sie den Gedanken des Bandes.
Wegbeschreibung: Von der Lichterkirche führt Sie der Weg durch Rattlar, den Talgang hinauf zu herrlichen Aussichtspunkten. Sie wandern vorbei am Upländer Christenbörnchen. Der Legende nach soll St. Sturmius im 8. Jhd. Christen an dieser Quelle getauft haben. Darum finden hier im Sommer Tauffeste statt. Das Ziel der Wegstrecke ist die Kilianskirche in Usseln, die Mutterkirche des Uplands.
15 Stationen, Parken: an der Lichterkirche

#Aufbrüche
Usseln  –  Willingen (6,2 km, 159 Hm)

Alte Stunden, alte Tage lässt du zögernd nur zurück. Wohlvertraut wie alte Kleider sind sie dir durch Leid und Glück.

Aufbrechen, sich lösen, neue Wege wagen. Wie verlockend und doch so schwer. Es braucht Mut, die ersten Schritte zu gehen. Dieser Wegabschnitt möchte Sie mitnehmen und Sie begleiten. Er stellt Fragen und gibt Hinweise, die Sie dazu anregen, wahrzunehmen und zu erkennen. Erkennen ist ein erster Schritt zur Veränderung. Wandern Sie los und kommen Sie bei sich selbst an.
Wegbeschreibung: An der Kilianskirche wenden Sie sich links und überqueren die Hauptstraße. Die Sportstraße führt Sie zum Schwimmbad. Kurz davor gelangen Sie über einen kleinen beschilderten Pfad hinauf zur Tankstelle. Danach führt Sie der Wanderweg durch Wiesen und Waldabschnitte und unter dem imposanten Viadukt, dem Willinger Wahrzeichen, hindurch bis zur evangelischen Kirche.
9 Stationen, Parken: Sportstraße (Schützenhalle/Freibad)

#Mit allen Sinnen genießen
Willingen  –  Schwalefeld (2,6 km, 2 Hm)

„Die Sinne sind wie eine Brücke vom Sehen zum Schauen, vom Hören zum Lauschen, vom Sehen zum Berührtsein.“ (Peter Müller)

Sie nehmen Ihre Umgebung auf ganz neue Weise wahr. Das im Wind wogende Gras, die Sonne, die durch das Blätterdach blitzt, das raschelnde Laub, die freundlichen Gesichter der Menschen, die Ihnen begegnen. Was Sie sehen, hören oder riechen das wird sich verbinden mit dem, was Sie fühlen, an was Sie sich erinnern und was Sie berührt.
Wegbeschreibung: An der evangelischen Kirche in Willingen beginnt die Wanderung. Sie überqueren die Hauptstraße und gelangen durch ein Waldstück und dunkle Täler zu grünen Auen. Die Pilgerkirche in Schwalefeld ist Anfang und Ende des Pilgerpfads gleichzeitig. Wer mag, schreitet jetzt noch den mit Hackschnitzeln ausgelegten Weg ab. Die Stationen führen durch den Kirchenraum, jede entspricht einem Gottesdienstelement. Das Geräusch plätschernden Wassers, sanfte Musik und der Duft von frischem Holz begleiten Sie dabei.
7 Stationen, Parken: Ortslage Willingen

#Zusammenleben der Religionen
Usseln – Schwalefeld (2,7 km, 32 Hm)

Interreligiöser Friedensweg

Wir leben in einer Welt offener Grenzen. Der Arbeitskollege, Nachbar oder Schulkamerad gehört nicht selten einer anderen Kultur oder Religion an. Es gibt zunehmend gemischt-religiöse Partnerschaften. Die religiöse Durchdringung schreitet voran. Der Interreligiöse Friedensweg führt Menschen zusammen. Er lässt Juden, Moslems, Christen und Bahai ein liebevolles, friedliches und würdevolles Miteinander finden. Die Natur dient dabei als Kraftquelle. Ausgewählte spirituelle Zitate regen zum Nachdenken an und lassen Gemeinsamkeiten entdecken.
Wegbeschreibung: Die Wegvariante beginnt an der Weggabelung, an der der vorherige Wegabschnitt „Aufbrüche“ von Usseln her kommend hinunter in den Ort Willingen abbiegt. Er führt geradeaus weiter auf einem Panoramaweg mit vielen Ausblicken auf Willingen, vorbei an der Orenbergschanze bis hin zum Ehrenmal. Nach einer Kehre biegt der Weg vom geteerten Fahrweg nach rechts in einen Waldweg ab und trifft kurz vor Schwalefeld wieder auf den Besinnungsweg. Links geht es nach Willingen ca. 2 km, nach rechts zur Pilgerkirche Schwalefeld, 0,8 km)
7 Stationen, Parken: unter dem Viadukt, Willingen

Ev. Kirchengemeinde Willingen
Neuer Weg 4
34508 Willingen (Upland)
E-Mail
Kirchengemeinde Schwalefeld
Ibergweg 3
34508 Willingen (Upland) – Schwalefeld
E-Mail